Klinikarzt 2019; 48(01/02): 12-17
DOI: 10.1055/a-0842-0778
Schwerpunkt
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Homöopathie und evidenzbasierte Medizin

Nutzen und potenzielle Risiken
Christian Keinki
1  Universitätsklinikum Jena, Medizinische Klinik II, Jena
,
Norbert Aust
1  Universitätsklinikum Jena, Medizinische Klinik II, Jena
,
Natalie Grams
3  Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e. V., Rossdorf
,
Jutta Hübner
1  Universitätsklinikum Jena, Medizinische Klinik II, Jena
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
27 February 2019 (online)

ZUSAMMENFASSUNG

Das gesellschaftliche Interesse und die Diskussionen um die Homöopathie sind groß. Aber seit Erfindung der Homöopathie bleibt uns dieses Verfahren einen nachhaltigen und reproduzierbaren Nachweis einer Wirksamkeit schuldig. Es existiert keine hochwertige Evidenz, dass die Homöopathie bei irgendeinem Krankheitsbild über Kontexteffekte hinaus effektiv wäre. Die Homöopathie birgt darüber hinaus potenzielle direkte, indirekte und intangible Risiken.