Sprache Stimme Gehör 2018; 42(03): 104-106
DOI: 10.1055/a-0659-1998
Für Sie gelesen, für Sie gehört
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Das Konzept „Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS)“

Further Information

Publication History

Publication Date:
05 September 2018 (online)

Das erste Konzept zur „Auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung“ (AVWS) wurde von Myklebust im Jahr 1954 [1] formuliert. Seitdem hat man sich diesem Störungsbild aus verschiedenen Richtungen genähert, doch ein einziges, funktional universelles Konzept ist schwer zu definieren, was Jerger [2] in dem Satz zusammenfasste: „APD means different things to different people.“ Zu diesem Ergebnis gelangte er nach Beschreibung von 3 historischen Konzepten: dem audiologischen, dem psychoedukativen sowie dem der Sprachentwicklung und des Lernens.