ZWR - Das Deutsche Zahnärzteblatt 2007; 116(12): 624
DOI: 10.1055/s-2007-1012525
Forum

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Komposite im Test - Universität Erlangen veröffentlicht aktuelle Studie über das Schrumpfungsverhalten

Weitere Informationen
#

Kuraray Europe GmbH

 

Business Unit Medical

Industriepark Höchst /Geb. F 821

65926 Frankfurt/Main

Telefon: 069/30535834

Fax: 069/30535634

URL: http://www.kuraray-dental.de

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
07. Januar 2008 (online)

 
Inhaltsübersicht
    Zoom Image

    Tab. 1 Polimerisationsschrumpfung in Vol-% nach DIN 13907: 2007

    Die Langlebigkeit von Kompositrestaurationen ist abhängig von vielen klinischen Faktoren. Einer davon ist die Polymerisationsschrumpfung und der damit verbundene Polymerisationsstress. Je größer die Schrumpfung des Komposits im Volumen ist, desto eher besteht das Risiko der Randspaltbildung mit der möglichen Folge von Sekundärkariesbildung bis hin zum Verlust der Füllung.

    Eine Studie der Universität Erlangen testete kürzlich 11 verschiedene Komposite in einem für Deutschland nach DIN 13907:2007 festgelegten Verfahren auf Ihre Schrumpfung und veröffentlichte die Ergebnisse wie in unten angegebener Tab. [1].

    Als Testsieger mit knapp über einem 1% Volumenschrumpfung ging das neue ringöffnende Siloranmaterial der Fa. 3M Espe hervor. Aufgrund der speziellen Materialeigenschaften lässt sich dieses jedoch nur mit einem speziellen Systemadhäsiv des Unternehmens befestigen.

    Das mit 92 Gew-% momentan weltweit am höchsten gefüllte Seitenzahnkomposit CLEARFIL MAJESTY Posterior folgt mit einem Schrumpf von 1,6 Vol-% und selbst das hochästhetische Universalkomposit aus der gleichen Reihe CLEARFIL MAJESTY Esthetic erreicht mit 1,8 Vol-% einen exzellenten Wert. Sämtliche Clearfil Komposite aus dem Hause Kuraray Dental sind mit allen bekannten Adhäsiven kombinierbar.

    Quelle: Improved Shrinkage Behaviour of newly introduced Composite Materials, W.Dasch, U.Lohbauer, A.Petschelt, Universität Erlangen, IADR 2007.

    #

    Kuraray Europe GmbH

     

    Business Unit Medical

    Industriepark Höchst /Geb. F 821

    65926 Frankfurt/Main

    Telefon: 069/30535834

    Fax: 069/30535634

    URL: http://www.kuraray-dental.de

    #

    Kuraray Europe GmbH

     

    Business Unit Medical

    Industriepark Höchst /Geb. F 821

    65926 Frankfurt/Main

    Telefon: 069/30535834

    Fax: 069/30535634

    URL: http://www.kuraray-dental.de

     
    Zoom Image

    Tab. 1 Polimerisationsschrumpfung in Vol-% nach DIN 13907: 2007