Pneumologie 2015; 69(03): 126
DOI: 10.1055/s-0035-1547499
Pneumo-Fokus
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Ausschreibung – Tuberöse-Sklerose-Forschungspreis 2015

Further Information

Publication History

Publication Date:
06 March 2015 (online)

 

    Der Tuberöse-Sklerose-Forschungspreis wird erstmals im Jahr 2015 von der neu gegründeten Deutschen Tuberöse Sklerose Stiftung (Anke und Roland Koch-Stiftung) verliehen. Ausgezeichnet werden Wissenschaftler für innovative Leistungen auf dem Gebiet der Erforschung des Tuberöse Sklerose Komplex (TSC), zugleich soll die weitere Erforschung des Krankheitsbildes gefördert werden.

    Der Preis ist mit 10 000 € dotiert und steht dem Preisträger im Rahmen der Forschungsarbeiten zur freien Verfügung. Die Mittel können für Geräte, Personal, Verbrauch oder Kongressreisen verwendet werden. Nach Ablauf von 2 Jahren legt der Preisträger einen Abschlussbericht vor, der von der Stiftung veröffentlicht wird. Der Tuberöse-Sklerose-Forschungspreis kann auch an 2 Personen vergeben werden. Der Preis wird an Wissenschaftler im deutschsprachigen Raum verliehen; sofern die Rückkehr in den deutschsprachigen Raum geplant ist, können sich auch Wissenschaftler aus dem deutschsprachigen Raum, die in anderen Ländern tätig sind, bewerben. Für den Forschungspreis können sich Wissenschaftler bewerben, die auf dem Gebiet des TSC tätig sind. Dabei können sowohl Projekte der Grundlagenforschung, als auch solche mit direktem klinischen Bezug eingereicht werden.

    Die Bewerbungen sind in deutscher Sprache bis zum 30. Juni 2015 elektronisch ([email protected]) an den Vorstand der Stiftung zu richten. Einzureichen sind:

    • Zusammenfassung des eigenen wissenschaftlichen Beitrags zum Forschungsgebiet (max. 3 Seiten à 34 Zeilen),

    • Lebenslauf,

    • Publikationsverzeichnis sowie bis zu 2 Publikationen,

    • Beschreibung geplanter Forschungsprojekte (max. 3 Seiten à 34 Zeilen) und

    • eine rechtsfähig unterschriebene Erklärung, aus der hervorgeht, dass die vom Antragsteller gemachten Angaben der Richtigkeit entsprechen und er sich verpflichtet, die Stiftung über Änderungen unverzüglich zu informieren.

    Nach einer Mitteilung der Deutschen Tuberöse Sklerose Stiftung, Oestrich-Winkel


    #