Die Hebamme 2020; 33(01): 10-11
DOI: 10.1055/a-1084-5000
CNE Schwerpunkt
Frauen mit Querschnittlähmung

Betreuung von Frauen mit Rückenmarkschädigung

 

    Eine Frau im Rollstuhl beim Mutterwerden und in der ersten Zeit mit dem Baby zu begleiten, ist für viele Hebammen eine neue Erfahrung. 2018 erschien die S2k-Leitlinie: Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett bei Frauen mit Querschnittlähmung. Sie beinhaltet interdisziplinäre Standards und praxisorientierte Hilfen zur Betreuung und Beratung von Frauen mit Kinderwunsch bzw.Schwangerschaft bei Rückenmarkschädigung.


    #
    Zoom Image
    Die Schwerpunktbeiträge dieser Ausgabe beleuchten die Betreuung von Schwangeren, Gebärenden und jungen Müttern mit Handicap aus verschiedenen Perspektiven. Dr. med. Ines Kurze vermittelt in ihrem Übersichtsartikel Ursachen, Symptome und Klassifikation des Querschnittsyndroms und stellt den ganzheitlichen Behandlungsansatz am Querschnittgelähmten-Zentrum in Bad Berka vor. Der zweite Artikel fasst praxisrelevante Aspekte der neuen Leitlinie zusammen. Und schließlich berichten Mütter im Rollstuhl, wie sie Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett erlebten und ihr Leben mit Baby meistern – Kontaktadressen, Ausstattungstipps und Links zum Weiterlesen inklusive. (Foto: Svyatoslav Lypynskyy – stock.adobe.com; Symbolbild)
    • Paraplegiologie – Wissen und Behandlungsansatz für das Querschnittsyndrom

    • Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett bei Frauen mit Querschnittlähmung

    • Wie Frauen im Rollstuhl Schwangerschaft, Geburt und Mutterrolle meistern

    CNE (Certified Nursing Education) ist das multimediale Fortbildungskonzept von Thieme. Es wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Pflegerat e. V. (DPR) entwickelt. Weitere Informationen finden Sie unter cne.thieme.de

    Zoom Image
    (Quelle: Niethard FU, Pfeil J, Biberthaler P. Duale Reihe – Orthopädie und Unfallchirurgie. 8. Aufl. Thieme, Stuttgart 2017; Abb. B-8.18)

    #

    Publication History

    Publication Date:
    05 March 2020 (online)

    © Georg Thieme Verlag KG
    Stuttgart · New York

    Zoom Image
    Die Schwerpunktbeiträge dieser Ausgabe beleuchten die Betreuung von Schwangeren, Gebärenden und jungen Müttern mit Handicap aus verschiedenen Perspektiven. Dr. med. Ines Kurze vermittelt in ihrem Übersichtsartikel Ursachen, Symptome und Klassifikation des Querschnittsyndroms und stellt den ganzheitlichen Behandlungsansatz am Querschnittgelähmten-Zentrum in Bad Berka vor. Der zweite Artikel fasst praxisrelevante Aspekte der neuen Leitlinie zusammen. Und schließlich berichten Mütter im Rollstuhl, wie sie Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett erlebten und ihr Leben mit Baby meistern – Kontaktadressen, Ausstattungstipps und Links zum Weiterlesen inklusive. (Foto: Svyatoslav Lypynskyy – stock.adobe.com; Symbolbild)
    Zoom Image
    (Quelle: Niethard FU, Pfeil J, Biberthaler P. Duale Reihe – Orthopädie und Unfallchirurgie. 8. Aufl. Thieme, Stuttgart 2017; Abb. B-8.18)