OP-JOURNAL 2019; 35(02): 198
DOI: 10.1055/a-0951-4745
Mitteilungen aus der AO
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Gewinner AOTD-Nachwuchsförderung

Richard Stange
Further Information

Publication History

Publication Date:
30 July 2019 (online)

 

    Auf der AOTrauma 3-Länder-Tagung 2019 in Hamburg wurde zum 7. Mal die AOTD-Nachwuchsförderung vergeben. Wegen der gemeinsamen Tagung durften zum ersten Mal auch Ärztinnen und Ärzte aus Österreich und der Schweiz teilnehmen. Aus 14 Bewerbungen wählte die Auswahlkommission, bestehend aus Prof. Georg Duda, Prof. Hans-Christoph Pape und Prof. Richard Stange, 1 Kandidatin und 3 Kandidaten aus, die auf der Preisträgersitzung ihre Forschungsvorhaben vorstellen durften. Die Preisträgersitzung leiteten Hans-Christoph Pape, Richard Stange und Dr. Michele Arigoni aus der Schweiz. Die Entscheidung fällten die anwesenden Mitglieder per geheime Abstimmung.

    Die Förderung in Höhe von jeweils 15 000 EUR erhielten Frau Dr. Amelie Kanovsky aus Klagenfurt, Österreich, für das Vorhaben The Effect on Femoral Bone Regeneration in Geriatric Rats by the Application of Extracellular Vesicles und Dr. Dominik Saul, Göttingen, Deutschland, für Inhibition von FOXO3 zur Therapie von Tumor- und Denervations-assoziierter Sarkopenie.

    Zoom Image
    Abb. 1 Gewinner Kanovsky und Saul.(Quelle: AO Foundation)

    Dr. Mohamed Omar, Hannover, und Dr. Thomas Rosteius, Bochum, erhielten jeweils ein neues AO Manual und werden in das Mentoring-Netzwerk der AOTD aufgenommen.

    Prof. Dr. Richard Stange, Münster
    E-Mail: richard.stange@ukmuenster.de


    #
    Zoom Image
    Abb. 1 Gewinner Kanovsky und Saul.(Quelle: AO Foundation)