Radiologie up2date 2008; 8(4): 309-312
DOI: 10.1055/s-2008-1077753
Der besondere Fall

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Extraperitoneales Schwannom des Nervus femoralis

J.  Rachinger, E.  Rachinger, I.  Heuberer
Further Information

Publication History

Publication Date:
04 December 2008 (online)

Fallvorstellung

Ein 58-jähriger Patient litt seit ca. einem halben Jahr an Schmerzen im Bereich der linken Leiste, übergreifend auf die linke Hüfte. Insbesondere unter Bewegung kam es zu einer deutlichen Verschlechterung der Klinik, wobei beim Gehen die Schmerzen nach kaudal bis in das linke Bein ausstrahlten. Der Patient wurde vom betreuenden Orthopäden zum Ausschluss einer Hüftgelenkläsion zur MRT zugewiesen. Die MRT der Hüfte wurde sowohl in sagittaler als auch in axialer und koronarer Schichtführung durchgeführt. Es wurden T1w Sequenzen in axialer und koronarer Ausrichtung vor und nach Kontrastmittelapplikation angefertigt. Des Weiteren wurden eine axiale und koronare TIRM-Sequenz und Protonendichtebilder in sagittaler Schichtung akquiriert (Abb. [1] [2] [3]).

Literatur

OA Dr. Johanna Rachinger

Nervenklinik Wagner-Jauregg
Radiologisches Institut

Wagner-Jauregg-Weg 15
A-4020 Linz

Phone: +43 050 554 60-26715

Fax: +43 050 554 60-26733

Email: Johanna.Rachinger@gespag.at