Phys Med Rehab Kuror 1984; 36(1): 33-36
DOI: 10.1055/s-2008-1065691
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Schmerzhäufigkeit und Schmerzintensität als Beurteilungskriterien einer Physiotherapie bei rheumatischen Krankheiten1

S. Franke, R. Callies, B. Dähne
  • Aus dem Institut für Physiotherapie (Direktor: Prof. Dr. so. med. B. Callies) der Friedrich-Schiller-Universität Jena
1 Nach einem Vortrag zum Kongreß der Gesellschaft für Physiotherapie der DDR, Karl-Marx-Stadt 1982
Further Information

Publication History

Publication Date:
19 March 2008 (online)

Zusammenfassung

In der vorliegenden Arbeit wird ein Modell der Schmerzbeurteilung dargestellt. Ausgehend von der Schmerzhäufigkeit und der Schmerzintensität werden die Vorteile einer summarischen Regionalbeurteilung gegenüber einer pauschalen Globalbeurteilung interpretiert.

Summary

In the present paper a model of the assessment of pain is described. Issuing from the frequency of pain and the intensity of pain the advantages of a summary regional judgment in contrast to a global judgment are interpreted.