Aktuel Urol 1983; 14(1): 24-26
DOI: 10.1055/s-2008-1062753
Originalarbeiten

© Georg Thieme Verlag, Stuttgart · New York

Routineurographie bei Varikozelen? - Ein Beitrag zur symptomatischen Varikozele

Urography - a demand for all patients with varicocele?W. Homann, B. Schreiber
  • Urologische Klinik und Poliklinik (Direktor: Prof. Dr. R. Hartung), Klinikum der Gesamthochschule Essen
  • Urologische Abteilung (Chefarzt: Dr. B. Schreiber) des St. Marien-Hospitals Gelsenkirchen-Buer
Further Information

Publication History

Publication Date:
25 April 2008 (online)

Zusammenfassung

Die in 5 Jahren behandelten Varikozelen (n = 296) und männlichen Nierentumoren (n = 83) wurden auf mögliche ursächliche Zusammenhänge hin verglichen. Bei primär mit einer Varikozele vorstelligen Patienten konnte urographisch in 3 Fällen ein Nierentumor aufgedeckt werden. Bei weiteren 3 Patienten hätte durch frühzeitige Abklärung einer deutlichen Varikozele ein solcher sicherlich früher diagnostiziert werden können. Neben der Berücksichtigung des Patientenalters, der Dauer der Anamnese, von Größe und Seite der Varikozele sowie deren fraglicher Entleerung im Liegen ist ein Urogramm und/oder die Sonographie prinzipiell erforderlich. Letztere vermag in Zukunft sogar die bessere Information zu geben.

Abstract

296 patients with a varicocele and 83 male patients with a malignant kidney tumour treated over a period of 5 years were reviewed and looked for a symptomatic varicocele. Renal tumour was found in 3 cases who came for treatment of a varicocele. In another 3 cases the varicocele was existent before the tumour showed first clinical signs; however, no further investigations were done at that time. Patient's age, time of growth of the varicocele, its size and side as well as the fact that it empty in the supine position may be symptomatic. Urography and/or sonography for us is a demand for all patients with a varicocele. Ultrasound may even give the better screening information of the abdomen and retroperitoneum.