Eur J Pediatr Surg 1982; 36(8): 151-153
DOI: 10.1055/s-2008-1059885
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Endoskopische Blutstillung durch Laserkoagulation bei massiver Streßulkusblutung des Magens im Kindesalter

Laser Coagulation in Bleeding Stress Ulcers in ChildhoodF.  Ullrich1 , W.  Nützenadel2 , R.  Dietz1
  • 1Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg (Komm. Dir.: Prof. Dr. W. Hissen)
  • 2Universitätskinderklinik Heidelberg (Direktor: Prof. Dr. H. Bickel)
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
25. März 2008 (online)

Abstract

Three cases of bleeding stress ulcers in childhood are described. In children with considerably increased operative risk, laser coagulation has proved a valuable additional therapeutic concept after failure of conservative treatment of stress ulcer bleeding.

Advantages and technical problems of this new method are discussed.

Zusammenfassung

Drei Fälle von Streßulkusblutung im Kindesalter werden dargestellt. Die Laserkoagulation wird als alternative Behandlungsmöglichkeit bei gegebener Indikation den bekannten operativen Verfahren gegenübergestellt. Vorteile, aber auch besondere Schwierigkeiten mit dieser neuen Methode werden aufgezeigt. Nach Ausschöpfung konservativer Maßnahmen stellt die Laserkoagulation bei Kindern mit hohem operativem Risiko eine wertvolle Bereicherung der Therapiemöglichkeiten bei der Streßulkusblutung im Kindesalter dar.

    >