Klin Monbl Augenheilkd 1985; 186(1): 46-47
DOI: 10.1055/s-2008-1050873
Instrumente und Geräte

© 1985 F. Enke Verlag Stuttgart

Hornhautkongruente Kalotte aus Metallfolie als Schutz des Auges gegen Licht und Wärme von Operationsleuchten*

Corneal Cap of Metal Foil to Protect the Eye from the Light and Heat of Surgical LampsH. Payer
  • Chur
* Vorgetragen anläßlich der 75. Tagung der Schweizerischen Ophthalmologischen Gesellschaft vom 23. bis 25. September 1982 in Freiburg.
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
11. Februar 2008 (online)

Zusammenfassung

Wirksamen Schutz vor Licht und Wärme der Operationsleuchten gewährt ein Schutzkäppchen aus Alufolie auf die Hornhaut gelegt. Alle innerhalb Jahresfrist operierten 120 Patienten mit implantierten Hinterkammerlinsen vom Typ Sinskey-Kratz (Intermedics) blieben von zystoidem Makulaödem verschont, nachdem das Schutzkäppchen in den möglichen Phasen der Operation aufgelegt war. Schon allein die vom nicht narkotisierten Patienten als Marter empfundene Blendwirkung muß den Operateur zur Anwendung eines Lichtschutzes zwingen.

Summary

A protective cap of aluminum foil, covering the cornea, offers effective protection from the light and heat of surgical lamps. None of the 120 patients who underwent surgery in the course of a year, for implantation of Siensky-Kratz posterior chamber lenses (Intermedics), developed cystoid macular edema, the protective cap having been used whenever possible during the operation. The glare of the lamps, which is a torture for non-anesthetized patients, should alone be considered reason enough to cover the eye with a protective cap of this kind.