Akt Rheumatol 1988; 13(1): 1-4
DOI: 10.1055/s-2008-1047513
Laudatio

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Untersuchungen an der rheumatischen Hand mit schneller NMR-Bildgebung

Studies of the Rheumatoid Hand with Rapid MR ImagingM.  Scherer1 , J.  Frahm2 , K. D. Merboldt2 , W.  Hänicke2
  • 1Orthopädische universitätsklinik Göttingen
  • 2Max-Planck-Institut für biophysikalische Cbemie, Göttigen
Further Information

Publication History

Publication Date:
18 February 2008 (online)

 

Abstract

This contribution describes the application of rapid FLASH MR imaging for pre-operative studies of the rheumatoid hand. Two- and three-dimensional MR images of anatomical specimens, of the normal and of the rheumatoid hand were recorded with special emphasis on the wrist, the carpus, and the fingers. Preliminary case reports deal with a synovitis and a rupture of the flexor tendon in rheumatoid arthritis.

Zusammenfassung

Die vorliegende Studie beschäftigt sich mit der Anwendung der schnellen Kernspintomographie nach dem FLASH-Verfahren für präoperative Untersuchungen an der rheumatischen Hand. Bei der Aufnahme zwei- und dreidimensionaler MR-Bilder von anatomischen Präparaten sowie an der normalen und rheumatischen Hand wurde besonderes Gewicht auf die Darstellung der Bereiche des Handgelenkes, des Carpus und der Langfinger gelegt. Zwei erste Beispiele demonstrieren die Wertigkeit des Verfahrens für die Diagnostik bei rheumatoider Arthritis (Synovitis und Beugesehnenruptur).