Klin Padiatr 1984; 196(5): 259-263
DOI: 10.1055/s-2008-1034076
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Soziale Deprivation in der frühen Kindheit: Entwicklungsgefährdung und Prävention

Social Deprivation in Early Childhood: the Dangers facing a Child's Development and their preventionJ.  Jungmann
  • Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie im Psychiatrischen Landeskrankenhaus in Weinsberg
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
13. März 2008 (online)

Abstract

In view of present-day knowledge and findings relating to the development of young children, the stimulating interaction between the child and its social and material surroundings must be considered of supreme importance. Any disturbance or radical restriction of the structure of social relationships can thus seriously endanger the development of young children on all levels. Aspects of prevention are discussed with this in mind.

Zusammenfassung

Auf dem Hintergrund heute vorliegender Befunde und Erkenntnisse über die Entwicklung im Kleinkindalter muß der stimulierenden Interaktion zwischen Kind und sozialer wie sachlicher Umwelt die größte Bedeutung beigemessen werden. Jede Störung oder tiefgreifende Beeinträchtigung des sozialen Beziehungsgefüges kann daher die Entwicklung des kleinen Kindes auf allen Ebenen ernsthaft gefährden. Auf diesem Hintergrund werden Aspekte der Prävention diskutiert.

    >