Laryngo-Rhino-Otol 2008; 87(10): 697-702
DOI: 10.1055/s-2007-995781
Übersicht

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Stabilisierende Knorpeltransplantate bei der funktionell-ästhetischen Rhinoplastik[1]

Stabilizing Cartilage Grafts in Functional-aesthetic RhinoplastyW.  Wagner1
  • 1Universitätsklinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde Tübingen (Prof. Dr. H.-P. Zenner)
Further Information

Publication History

eingereicht 7. Januar 2008

akzeptiert 25. März 2008

Publication Date:
06 October 2008 (online)

Zusammenfassung

Hintergrund: Während bei der funktionell-ästhetischen Rhinoplastik früher die resezierenden Techniken im Vordergrund standen, wird heute zunehmend Knorpel restrukturiert, hinzugefügt und durch Nähte stabilisiert. Dieser Paradigmenwechsel ist die Folge von Langzeiterfahrungen, die zeigen, dass bei ungenügender Stabilisierung der Nase noch nach Jahrzehnten unerwünschte Folgen wie Nasenflügelkollaps oder Verlust der Nasenspitzenprojektion auftreten können.

Methode: Vorstellung von fünf der wichtigsten stabilisierenden Knorpeltransplantate (spreader graft, lateral crural graft, alar batten graft, Kolumellaspan, septal extension graft) in Form einer Kurzübersicht mit Vorstellungen eigener Fälle.

Ergebnis und Schlussfolgerung: Knorpeltransplantate spielen eine Schlüsselrolle für funktionell und ästhetisch stabile Langzeitergebnisse in der Rhinoplastik.

Abstract

Background: While traditionally most rhinoplastic operations were dominated by tissue resection, more and more surgeons emphasize the importance of restructuring and stabilizing the nose by cartilage grafts and suture techniques. This development in rhinosurgery is the result of long term experience showing that insufficient stabilization of nasal structures often leads to sequelae such as nasal valve collapse and tip ptosis, even decades after surgery. Method: Brief survey of five of the most important stabilizing cartilage grafts, i. e. spreader grafts, lateral crural grafts, alar batten grafts, the columellar strut graft, and the septal extension graft, with presentation of case reports. Result and Conclusion: Cartilage grafts play a key role in the pursuit of obtaining functionally and aesthetically durable long term results in rhinoplasty.

1 Die Arbeit stellt eine schriftliche Ausarbeitung eines Vortrages dar, der auf der Tagung der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie, Hannover 9/2007, sowie auf der Tagung der Vereinigung Südwestdeutscher Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, Kaiserslautern 9/2007, präsentiert wurde.

Literatur

1 Die Arbeit stellt eine schriftliche Ausarbeitung eines Vortrages dar, der auf der Tagung der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie, Hannover 9/2007, sowie auf der Tagung der Vereinigung Südwestdeutscher Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, Kaiserslautern 9/2007, präsentiert wurde.

Priv.-Doz. Dr. med. Wolfgang Wagner

Universitätsklinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde

Elfriede-Aulhorn-Straße 5
72076 Tübingen

Email: w.wagner@med.uni-tuebingen.de