Dialyse aktuell 2007; 11(7): 49-52
DOI: 10.1055/s-2007-993240
Markt und Forschung

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Unterschiedlich, aber nicht widersprüchlich - Die Mortalitätsdaten der DCOR- und RIND-Studien

Further Information

Publication History

Publication Date:
31 October 2007 (online)

 

Die DCOR[1]-Studie [6] wurde in der jüngsten Ausgabe von Kidney International publiziert. Die Studie untersuchte erstmals an einer großen Probandengruppe, ob sich eine Therapie mit Sevelamer im Vergleich zu kalziumhaltigen Phosphatbindern positiv auf Mortalität und Morbidität der Patienten auswirkt.

Erst Anfang des Jahres wurden die Ergebnisse einer ganz ähnlichen Vergleichsstudie, der RIND[2]-Studie [2], veröffentlicht. Auch sie untersuchte die Effekte einer Therapie mit Sevelamer und verglich sie mit denen der herkömmlichen, kalziumhaltigen Phosphatbindertherapie.

Die aus den beiden Studien gewonnen Mortalitätsdaten weichen jedoch deutlich voneinander ab, weshalb sich ein näheres Hinschauen bezüglich der Unterschiede im Studiendesign und der Population lohnt - denn dann erkennt man: Trotz markanter Unterschiede sind die Daten nicht widersprüchlich.

Literatur

01 Dialysis Clinical Outcomes Revisited

02 Renagel in New Dialysis

    >