Diabetes aktuell 2007; 5(2): 85
DOI: 10.1055/s-2007-985307
Blickpunkt

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Warnhinweis - Erhöhte Frakturrate im Blick behalten

Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
16. Juli 2007 (online)

 

Gemeinsam mit der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FDA hat das Unternehmen Takeda Pharmaceuticals Inc. Anfang März in den USA einen Warnhinweis für Produkte herausgegeben, die Pioglitazon enthalten. In einer vergleichsweise großen Studienpopulation (n = 15 500) waren in einem Behandlungszeitraum von 3,5 Jahren bei Frauen, die Pioglitazon einnahmen, deutlich mehr Frakturen beobachtet worden als in den Vergleichsarmen. Betroffen waren vor allem die distalen oberen und unteren Extremitäten (Unterarm, Hand und Handgelenk bzw. Fuß, Knöchel, Waden- und Schienbein). Genaueres finden Interessierte auf der Homepage der FDA www.fda.gov/medwatch/safety/2007/safety07.htm#Actos.