Fortschr Neurol Psychiatr 2007; 75(11): 673-681
DOI: 10.1055/s-2007-980114
Fort- und Weiterbildung
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Bipolare affektive Störungen

Teil I: Diagnostik, Epidemiologie und VerlaufBipolar Affective DisordersPart I: Diagnosis, Epidemiology and CourseP.  Brieger1
  • 1Bezirkskrankenhaus Kempten
Further Information

Publication History

Publication Date:
31 October 2007 (online)

Lernziele

Ziel dieses Artikels ist es, moderne Konzepte der Diagnostik bipolar affektiver Störungen zu vermitteln. Aktuelle Aspekte von Epidemiologie, Komorbidität und Prognoseforschung werden dargestellt wie auch die Problematik besonderer Personengruppen (u. a. Kinder, Jugendliche und ältere Menschen). Aspekte von Ätiologie, Neurobiologie und Therapie werden in einem nachfolgenden zweiten Artikel dargestellt werden.

Literatur

PD Dr. med. Peter Brieger

Bezirkskrankenhaus Kempten

Freudental 1

87435 Kempten

Email: peter.brieger@bkh-kempten.de