Zeitschrift für Orthomolekulare Medizin 2007; 5(2): 16-21
DOI: 10.1055/s-2007-965452
Anti-Aging

© Hippokrates Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Update Hormonersatz: Bioidentische Hormongaben sind risikoarm

Alexander Römmler
Further Information

Publication History

Publication Date:
21 August 2007 (online)

Zusammenfassung

Die herkömmliche Hormonersatzherapie (HRT) aus oralen Östrogenen und synthetischen Progestagenen ist kurz- und langfristig risikobehaftet. Zur Risikoreduktion von Hormongaben sind vor allem die Wiederherstellung „natürlicher“ Hormonspiegel anzustreben. Dies gelingt durch die human-physiologischen Hormone 17β-Östradiol und Progesteron sowie eine jeweils geeignete Darreichung. Ein solcher „bioidentischer“ Hormonersatz ist an den genitalen und extragenitalen Zielorganen nebenwirkungsarm und wirkt sich günstig auf die Gesunderhaltung und Alterungsprävention aus.

Literatur

Privatdozent Dr. med. Alexander Römmler

Gynäkologische Praxisklinik, Hormonzentrum München

Westendstr. 193 - 195

80686 München

URL: http://www.hormonzentrum.de