PPH 2007; 13(5): 273-277
DOI: 10.1055/s-2007-963367
Geschichte der Medizin

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Paracelsus und die „Gebrechen des Geistes” oder „Von den kranckheyten, so die vernunfft berauben”

S. Stahler-Gey
Further Information

Publication History

Publication Date:
25 October 2007 (online)

Im Heft 4/2007 war der erste Teil dieser Ausführungen abgedruckt, nun folgt die Heilkunde von Paracelsus in Bezug zur Psychiatrie.

Literatur

  • 1 Allgeier K. Paracelsus. Sein Genie - seine Weisheit, seine Rezepte. München; Wilhelm Heyne 1984
  • 2 Artelt W. Einführung in die Medizinhistorik. Ihr Wesen, ihre Arbeitsweise und ihre Hilfsmittel. Stuttgart; Ferdinand Enke 1949
  • 3 Blaser R. Theophrastus von Hohenheim genannt Paracelsus. Bern; Francke Verlag 1960
  • 4 Paracelsus. Benzenhöfer Udo Darmstadt; Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1993
  • 5 Brockhaus, Enzyklopädie in 30 Bänden. Leipzig Mannheim; F. A. Brockhaus GmbH 2006
  • 6 Das große Wissen, de Lexikon. Gütersloh/München; Bertelsmann Lexikon Verlag GmbH 2001
  • 7 Diepgen P. Geschichte der Medizin, Band 1. Berlin; Walter de Gruyter & Co 1949
  • 8 Dopsch H, Goldammer K, Kramml P F. Paracelsus (1493 - 1541), „Keines andern Knecht..”. Salzburg; Verlag Anton Pustet 1993
  • 9 Englert L. Von der rechten Heilkunst, ein Paracelsus-Lesebuch. Stuttgart; Hippokrates-Verlag Marquardt & Cie 1939
  • 10 Geerk F. Paracelsus. Arzt unserer Zeit. Leben, Werk und Wirkungsgeschichte des Theophrastus von Hohenheim Zürich; Benzinger Verlag AG 1992
  • 11 Haage B D. Alchemie im Mittelalter. Düsseldorf; Artemis & Winkler Verlag Zürich 1996
  • 12 Hartmann F. Die Medizin des Theophrastus Parazelsus von Hohenheim. Leipzig; Theosophisches Verlagshaus 1921
  • 13 Hohenheim von T. Fünf Bücher über die unsichtbaren Krankheiten. Koch, R. und Rosenstock, E Stuttgart; Fr. Frommans Verlag (H. Kurte) 1923
  • 14 Holmeier HJ. Theophrastus Bombaste von Hohenheim genannt Paracelsus. Sein Leben, seine Zeit und sein Wirken. Festvortrag anlässlich des 25jährigen Bestehens der „Gesellschaft für Fortschritte auf dem Gebiet der Inneren Medizin”,.  1988; 
  • 15 1. http:/www.bautz.de/bbkl/p/paracelsus.shtml; 2. http://www.oberviecritacri.de/dreisen.htm; 3. http://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich Cornelius Agrippa von Nettesheim. 
  • 16 Kämmerer E W. Das Leib-Seele-Geist-Problem bei Paracelsus und einigen Autoren des 17. Jahrhunderts. Franz Steiner Verlag GmbH 1971 Wiesbaden
  • 17 Kayser H. Theophrastus Paracelsus, Labyrinthus Medicorum oder Vom Irrgang der Ärzte. Leipzig; Insel-Verlag 1924
  • 18 Kerssenbrock F. Der höchste Grund der Arznei ist die Liebe. Wien; Verlag Styria in der Styria Pichler Verlag GmbH & Co KG 2005
  • 19 Kirchhoff T. Geschichte der Psychiatrie. Leipzig und Wien; Franz Deuticke 1912
  • 20 Locher H. Theophrastus Paracelsus Bombastus von Hohenheim, Luther der Medicin und unser größter Schweizerarzt. Zürich; Verlag von Bayer und Zeller 1851
  • 21 Meier P. Paracelsus. Arzt und Philosoph. Zürich; Amman & Co 2004
  • 22 Pächter H. Paracelsus. Das Urbild des Doktor Faustus. Zürich; Büchergilde Gutenberg 1955
  • 23 Pagel W. Das medizinische Weltbild des Paracelsus. Seine Zusammenhänge mit Neuplatonismus und Gnosis. Wiesbaden; Franz Steiner Verlag GmbH 1962
  • 24 Paracelsus T. Lebendiges Erbe. Eine Auslese aus sämtlichen Schriften Zürich und Leipzig; Rascher Verlag 1942. Nachdruck der Ausgabe St. Goar, Reichel Verlag: 2002
  • 25 Peuckert W -E. Seine erste Arzt-Praxis in Salzburg: Theophrastus Paracelsus Werke. Medizinische Schriften, Band I und II Darmstadt; Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1965
  • 26 History P M. Das Große Magazin für Geschichte. Deutschland April 2004
  • 27 Konzepte der Medizin. Rothschuh K Stuttgart; Hippokrates Verlag 1978
  • 28 Schipperges H. Paracelsus heute. Seine Bedeutung für unsere Zeit. Frankfurt a.M; Josef Knecht 1994
  • 29 Krankheit, Hellkunst, Heilung, Band I. Schipperges H, Seidler E, Unschuld PU Freibung, München; Karl Alber 1978
  • 30 Schneider W. Alkohol bei Paracelsus.  Pharmazeutische Zeitung. Jahrgang 104;  22 547 ff.
  • 31 Schröter H R. Ich bin der Doktor Eisenbart. Berlin; Der Kinderbuchverlag 1972
  • 32 Schuder R. Paracelsus und der Garten der Lüste. Berlin; Rütten und Loening 1988
  • 33 Spektrum der Wissenschaft, Spezial. Heidelberg; Verlagsgesellschaft mbH 2004
  • 34 Strebel J. Paracelsus als Begründer der modernen Medizin und Chemie, als Metaphysiker und Ethiker. Luzern; Buchdruckerei Raber & Cie 1951
  • 35 Theophrastus Paracelsus, Lebendiges Erbe. Wegweisendes und Besinnliches für den Menschen der Gegenwart. Zürich und Leipzig; Rascher Verlag 1942
  • 36 Hohenheim von T. des thewren/hochgelehrten und erfahrnen Philosophi und Medici. Das sechste Buch in/der artznei. Von den Tartarischen oder Steinkranckheiten Basel; Gedruckt by Samuel Apiario in Verlegung petri Pernae, MX1.LXXW
  • 37 Wachtelbom K. Künder der Volksheilkunde, Paracelsus der deutsche Arzt. Nürnberg; Verlag deutsche Volksgesundheit
  • 38 Warmers E. Gegen Friedhofsfüller, Paracelsus - Erfinder der ganzheitlichen Medizin.  Lutherische Monatshefte. 1993;  5 36 ff.
  • 39 Die großen Ärzte. Wiench P Geschichte der Medizin in Lebensbildern München; Knaur 1992

Dr. Sigrid Stahler-Gey

Marschnerstr. 22

02763 Zittau

    >