Klin Padiatr 1991; 203(3): 155-157
DOI: 10.1055/s-2007-1025421
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Sonographische und
farbdopplersonographische Befunde beim Osteosarkom

Sonographic and Color/Coded Sonographic Findings in OsteosarcomaF.  Wild1 , J.  Erhardt1 , J. D. Beck1 , K. H. Deeg2 , K.  Stehr1
  • 1Klinik mit Poliklinik für Kinder und Jugendliche der Universität Erlangen-Nürnberg
  • 2Kinderklinik Bamberg
Further Information

Publication History

Publication Date:
13 March 2008 (online)

Abstract

Till now bone tumors are diagnosed radiologically. In this paper we describe the characteristic sonographic and colour Doppler sonographic features in 5 patients with histologically confirmed osteosarcoma. A large soft tissue tumor with echogenic osteosclerotic areas and echofree caverns could be shown in all patients. Characteristic signs were destructions of the cortical layer and reactions of the periosteum. Compared to normal tissue an increased number of blood vessels with increased blood flow were visible by colour coded Dopplersonography in the region of the tumor. Sonography and colour coded Dopplersonography are important additions of conventional radiology to describe the structure, extension and blood supply of an osteosarcoma.

Zusammenfassung

Bislang ist die Diagnostik von Knochentumoren eine Domäne der Radiologie. In der vorliegenden Arbeit werden sonographische und farbdopplersonographische Befunde bei 5 Patienten mit bioptisch gesichertem Osteosarkom beschrieben. Bei allen Patienten fand sich ein ausgedehnter Weichteiltumor mit echogenen osteosklerotischen Bezirken und echoarmen Kavernen. Charakteristisch waren außerdem deutliche Kortikalisdefekte im Bereich des Tumors. Beim Übergang von gesundem zu befallenem Knochen fanden sich typische Periostabhebungen. Farbdopplersonographisch gelang der Nachweis einer deutlich vermehrten Durchblutung des Tumors im Vergleich zu gesundem Gewebe. Sonographie und Farbdopplersonographie stellen eine wichtige Ergänzung zur konventionellen Radiologie dar. Mit der Sonographie können Struktur, Ausdehnung und Durchblutung von Osteosarkomen dargestellt werden.