ZWR - Das Deutsche Zahnärzteblatt 2007; 116(12): 581
DOI: 10.1055/s-2007-1012523
Rundschau

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Dentalunternehmen Amann Girrbach - Börsengang angepeilt

Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
07. Januar 2008 (online)

 

Jutta Girrbach und Oliver Amann Foto: Amann/Girrbach

"Wir planen bis spätestens 2009 den Gang an die Börse", verkünden die beiden Geschäftsführer von Amann Girrbach, Oliver Amann und Jutta Girrbach. Das Vorarlberger Dentalunternehmen Amann Girrbach GmbH, das im Jahr 2004 aus der Fusion der beiden Familienbetriebe Amann Dental GmbH mit Sitz in Koblach und der deutschen Girrbach Dental GmbH aus Pforzheim entstand, exportiert Geräte und Präzisionsinstrumente für Dentallabors und Zahnarztpraxen weltweit in rund 40 Länder. Vergangenes Jahr wurde zudem eine US-Niederlassung in Tampa gegründet. Das Unternehmen, an dem der österreichische Eigenkapitalfinanzierer Hypo Equity maßgeblich beteiligt ist, plant seinen Umsatz im laufenden Jahr um 30% auf rund 38 Millionen Euro zu erhöhen. Die Gruppe beschäftigt an den Standorten Koblach und Pforzheim aktuell 220 Mitarbeiter.

AmannGirrbach GmbH

 

Dürrenweg 40, 75177 Pforzheim

Telefon: 07231|957-000

eMail: germany@amanngirrbach.com

    >