ZWR - Das Deutsche Zahnärzteblatt 2007; 116(11): 538-544
DOI: 10.1055/s-2007-1004813
Cme-Fortbildung

© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Grundlegende Aspekte der Implantatchirurgie

M. Thorwarth, M. Jeromin, S. Schultze-Mosgau
Further Information

Publication History

Publication Date:
28 November 2007 (online)

Lernziele

Der Leser soll nach dem Durcharbeiten des Artikels

  • ein standardisiertes chirurgisches Behandlungskonzept bei Implantatversorgung überblicken,

  • die grundlegenden Schritte der klinischen und radiologischen Diagnostik sowie notwendiger Vorbehandlungen rekapituliert haben,

  • Kriterien für die Anzahl erforderlicher Implantate im Ober- und Unterkiefer anhand von Regelversorgungskonzepten kennen,

  • einen Überblick über aktuell etablierte Verfahren zum Implantationszeitpunkt nach Zahnextraktion besitzen,

  • Indikationen zur Auswahl der derzeit gebräuchlichen Techniken der Implantatfreilegung kennengelernt haben und

  • Konzepte zur prothetischen Belastung der inserierten Implantate überblicken.

Literatur

Korrespondenzadresse

Dr. Michael Thorwarth

Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer-und Gesichtschirurgie/Plastische Chirurgie Universitätsklinikum Jena

Erlanger Allee 101

D-07740 Jena

Email: Michael.Thorwarth@med.uni-jena.de

    >