Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2006; 1(5): 50-51
DOI: 10.1055/s-2006-958254
DHZ | praxis

© Sonntag Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Patienteninfo: Wickel und Auflagen bei kindlichen Infekten

Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
22. Februar 2007 (online)

Liebe Eltern,

richtig aufgelegt lindern Wickel Infekte im Kindesalter rasch und wirksam. Sie sind aus der naturheilkundlichen Therapie und Kinderpflege nicht mehr wegzudenken. Auch die damit verbundene Zuwendung wird Ihrem Kind gut tun!Gerade die Zwiebel (Allium cepa) rangiert für das infektanfällige Kind unter den Heilpflanzen auf Platz eins. Sie besitzt durch ihre schwefelhaltigen Inhaltsstoffe wie Allicin, Sulfonyldisulfide und Propanthialoxid einen stark sekretlösenden und verflüssigenden Effekt, ebenso eine entzündungshemmende, leicht antibiotische und schmerzlindernde Wirkung. Als Auflage und Hustensaft wirkt sie daher hervorragend gegen Mittelohrentzündungen, Schmerzen, Husten und Schnupfen. Außerdem mildert eine frische Zwiebelauflage Schmerz und Giftwirkung bei Insektenstichen.

Buchtipps

  • 1 Hoek T, Suda D. Sichere Hausmittel für mein Kind. Berlin: Springer 2002
  • 2 Kneipp D. Kinderpflege in gesunden und in kranken Tagen. Zürich: Oesch 2006
  • 3 Sonn A. Wickel und Auflagen. Alternative Pflegemethoden erfolgreich anwenden. Stuttgart: Thieme 2004
  • 4 Uhlemayr U. Wickel & Co. Bärenstarke Hausmittel für Kinder. Burgberg: Urs 2006

Bernadette Bächle

Schnewlinstr. 1

79280 Au

eMail: bernadettebaechle@web.de

    >