Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2006; 1(1/02): 48-49
DOI: 10.1055/s-2006-939978
DHZ | praxis
Der interessante Fall in der Homöopathie
© Sonntag Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Kopfschmerz seit sie sprechen kann

Angelika Röhrig
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
28. November 2006 (online)

Zusammenfassung

Caroline, ein elfjähriges Mädchen, stellt sich bei Angelika Röhrig im Juni 2001 vor, weil sie unter ständigen Kopfschmerzen leidet. "Seitdem sie sprechen kann, klagt sie über diese Schmerzen", so die Mutter. Dann bekomme sie Aspirin oder Paracetamol. Die schulmedizinische Diagnostik konnte keine Ursache für das Leiden des Kindes finden. Einige Gaben Belladonna konnten das Mädchen dauerhaft von ihren Kopfschmerzen befreien.

Literatur

  • 1 Hahnemann S. Reine Arzneimittellehre, Bd 1. Nachdruck Heidelberg: Haug 1995
  • 2 Reis S. Homöopathische Behandlung von Verletzungen. Oberhausen: Dynamis Verlag 1997
  • 3 Schroyens F. Synthesis Repertorium Edition 7. Greifenberg: Hahnemann-Institut 1998
  • 4 Schwarz E. Ein weniger bekannter Aspekt von Belladonna.  In: Archiv für Homöopathik, Bd. 1.  Oberhausen: Dynamis Verlag. 1992;  66
  • 5 Vermeulen F. Konkordanz der Materia Medica. Haarlem: Emryss bv Publishers 2000
    >