Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2006; 1(1/02): 21-23
DOI: 10.1055/s-2006-939970
DHZ | spektrum

© Sonntag Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Osteopathische Aspekte bei akutem Kopfschmerz

Markus Opalka
Further Information

Publication History

Publication Date:
28 November 2006 (online)

Zusammenfassung

Lokale Schmerzsymptome sind nur singuläre Zeichen einer überforderten Selbstregulation. Eine osteopathische Behandlung sollte alle Bereiche des Organismus ansprechen, um die körpereigene Mobilität zur Selbstheilung zu nutzen. Nicht der Therapeut heilt, sondern immer noch der Körper sich selbst.

Literatur

  • 1 Kuchera W, Kuchera M. Osteopathic Consideration in Systemic Dysfunction. Revised 2nd ed. Greyden Press, USA 1994
  • 2 Hinkelthein E, Zalpour C. Diagnose- und Therapiekonzepte in der Osteopathie. Heidelberg: Springer Verlag 2006
    >