ZWR - Das Deutsche Zahnärzteblatt 2006; 115(3): 109-110
DOI: 10.1055/s-2006-939547
Praxisjournal
Steuern
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Steuerersparnisse durch Vermietung an den Miteigentümer

K. Linke
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
22. März 2006 (online)

Zusammenfassung

Bei Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen war es schon immer unbestritten, dass ein Miteigentümer seinen Miteigentumsanteil an den anderen vermieten konnte, wenn diesem die Wohnung zur alleinigen Nutzung überlassen wurde. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat jetzt entschieden, dass eine solche Vermietung an den Miteigentümer auch bei Zweifamilienhäusern möglich ist, wenn eine der beiden Wohnungen von einem der Miteigentümer bewohnt und die andere von beiden gemeinsam an einen Fremden vermietet wird.

Korrespondenzadresse

Dipl.-Volkswirt Klaus Linke

Marketingberater

Hohenheimer Str. 4b, 21382 Brietlingen

    >