AHZ 1963; 208(4): 220-230
DOI: 10.1055/s-2006-935166
Karl F. Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co KG, Stuttgart

Homöopathie und moderne Ernährungslehre

Hermann Wohlgemuth
  • 1
Further Information

Publication History

Publication Date:
13 April 2007 (online)

Zusammenfassung

HAhnemanns Anschauungen über die Pathogenese der chronischen Krankheiten, die in der Aufstellung der latenten Krankheitszustände Syphilis, Sykosis und Psora gipfelten, werden in Beziehung gesetzt zu den tierexperimentellen Ergebnissen der modernen Ernährungslehre und durch die Entdeckung larvierter Krankheitszustände in Form von Hypovitaminosen, Dysmineralisationen u. a. m. vollauf bestätigt. Sodann werden die Ergebnisse der Fütterungsversuche unter Aussparung eines einzelnen Vitalstoffes verglichen mit den Arzneimittelprüfungen der homöopathischen Ärzte durch Zufuhr dieses Vitalstoffes und die Ergebnisse am Beispiel des Eisens erörtert. Für den Therapeuten ergibt sich die Notwendigkeit, die Ergebnisse aller mit einem Vitalstoff durchgeführten Versuche zu kennen zur Einleitung und Durchführung einer antipsorischen, das heißt einer Causaltherapie.