Erfahrungsheilkunde 2006; 55(6): 326-329
DOI: 10.1055/s-2006-932341
Übersichten/Reviews

Karl F. Haug Verlag, in: MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Beinwellsalbe bei stumpfen Traumen und Muskelschmerzen

Mathias Schmidt
Further Information

Publication History

Publication Date:
28 June 2006 (online)

Zusammenfassung

Die tradierten Anwendungsgebiete topischer Zubereitungen aus Beinwell (Symphytum officinale s.l.) in der Behandlung von stumpfen Traumen konnten in modernen Studien eindrucksvoll bestätigt werden. Bei Verwendung eines Extraktes aus den oberirdischen Pflanzenteilen in einer Creme wurde unter kontrollierten Studienbedingungen zudem ein ausgeprägt analgetischer Effekt nachgewiesen. Diese analgetische Wirkung wurde erfolgreich in der Behandlung überlastungsbedingter Myalgien, wie z.B. Rückenschmerzen, genutzt. Positive Nachrichten sind im Bereich der Wundheilung zu vermelden - auch dies eine tradierte Anwendung von Beinwell: Mit einer pyrrolizidinalkaloidfreien Salbenzubreitung aus den oberirdischen Pflanzenteilen von Beinwell wurden überraschend schnelle Abheilungen bei Druckgeschwüren erzielt. Beinwellcreme ist daher nicht nur als Notfallmaßnahme bei stumpfen Traumen in Sport und Freizeit geeignet, sondern könnte auch in der Alten- und Krankenpflege neue Chancen in der Dekubitusbehandlung bieten.

Abstract

Modern clinical trials resulted in an impressive confirmation of the traditional application of topical comfrey preparations (Symphytum officinale s.l.) in the treatment of blunt traumata. In addition, a distinct analgesic effect was found under the conditions of controlled studies with the use of a cream containing an extract of the aerial parts of the plant. This effect was successfully used in the treatment of myalgia caused by overload, such as back pain. There are also positive news from the field of wound healing, again a traditional indication of comfrey: with a pyrrolizidine alkaloid-free ointment preparation from the aerial parts of comfrey surprisingly quick healings of pressure sores were achieved. Symphytum cream preparations are thus not only well suited for the treatment of blunt traumata in emergencies with sports and leisure activities, but can also open up new chances in the treatment of decubital ulcers in geriatric and intensive medical care.

Literatur

Korrespondenzadresse

Dr. Mathias Schmidt

Herbresearch Germany

Wartbergweg 15

86874 Mattsies