Notfall & Hausarztmedizin (Notfallmedizin) 2005; 31(3): A 128
DOI: 10.1055/s-2005-867131
Blickpunkt

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Bessere Vorbereitung nötig - Task-Force bei Naturkatastrophen

Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
09. Mai 2005 (online)

 

Die Katastrophen der jüngsten Vergangenheit bestätigen die Forderungen der Deutschen Gesellschaft für Katastrophenmedizin (DGKM) e.V., die sie bereits vor zwei Jahren gestellt hatte. Anlässlich des letzten Kongresses der Gesellschaft hatte deren Generalsekretär Prof. Dr. med. Peter Sefrin, Würzburg, zur Bewältigung von Katastrophen die Aufstellung von so genannten Task-Forces gefordert. Nicht nur die Notwendigkeit der Vorhaltung von Spezialisten wurde besonders bei der Flutkatastrophe von Südost-Asien deutlich, sondern auch die Notwendigkeit einer sofortigen zentralen Koordination. Die organisatorischen Rahmenbedingungen im Vorfeld von Katastrophen sind daher dringend verbesserungsbedürftig.