ZWR - Das Deutsche Zahnärzteblatt 2005; 114(3): 106-111
DOI: 10.1055/s-2005-865280
Fortbildung
Produktkonzept
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Verträglichkeits- und Materialtestung an vollkeramischem Gerüstmaterial mittels Elektroakupunktur - Heilpraktiker prüfen DC-Zirkon®

H. Schrod1 , R. Würtz2 , L. Meyer3
  • 1Heilpraktikerin, Lahr, Deutschland
  • 2Dentallabor Würtz, Bühl, Deutschland
  • 3DCS Dental AG, Allschwil, Schweiz
Further Information

Publication History

Publication Date:
23 March 2005 (online)

Zusammenfassung

Der vorliegende Artikel beschäftigt sich mit der Verwendung von DC-Zirkon® (Zirkonoxid) als dentales Vollkeramik-Gerüstmaterial. Zirkonoxid ist ein moderner keramischer Werkstoff. In vielen Bereichen sind seine Eigenschaften, wie die hohe Festigkeit („keramischer Stahl”), unübertroffen. Spezielle Alltags- und Hightech-Produkte werden daraus hergestellt.

Die Eignung von DC-Zirkon® wird mit dem Elektroakupunkturverfahren nach Voll geprüft. Im Gegensatz zu anderen Verfahren wird hier nicht nur das Material separat (die übliche Testung), sondern das Gesamtsystem Mensch/Material bzw. das Zusammenspiel Mensch/Material, wie es im eigentlichen Alltag erlebt wird, untersucht. Darüber hinaus kann mit dieser Methode die Wirkung auf jeden einzelnen Patienten individuell bestimmt werden. Dabei kommen komplexe Einflüsse zum Tragen, die mit herkömmlichen Methoden nicht oder nur schwer fassbar sind.

Aufgrund der vorliegenden Untersuchungen kann von einer extrem guten Verträglichkeit zwischen Patient und DC-Zirkon® ausgegangen werden.

Literatur

Korrespondenzadresse

DCS Dental AG 

Postfach CH-4123 Allschwil

Schweiz

    >