Zentralbl Gynakol 2005; 127(2): 99-101
DOI: 10.1055/s-2005-836325
Kasuistik

© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Ausgeprägte Virilisierung in der Postmenopause - eine Falldarstellung

Severe Virilization in a Postmenopausal Woman: A Case ReportD. U. Boehm1 , W. Munz1 , R. Seufert1 , K. Pollow2
  • 1Universitäts-Frauenklinik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2Abteilung für Experimentelle Endokrinologie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Further Information

Publication History

Publication Date:
30 March 2005 (online)

Zusammenfassung

Ausgeprägte Virilisierung in der Postmenopause ist in der gynäkologisch-endokrinologischen Praxis ein seltenes Ereignis. Hormonelle Funktionsteste sowie bildgebende Verfahren erlauben die Zuordnung in eine adrenale, ovarielle oder gemischte Hyperandrogenämie. Wir berichten über eine postmenopausale Patientin mit starkem Hirsutismus und androgenetischer Alopezie. Im Rahmen der Bildgebung konnte bei deutlich erhöhtem Serumtestosteron eine tumoröse Raumforderung für die Hyperandrogenämie ausgeschlossen werden. Zur weiteren Abklärung wurde eine selektive venöse Blutentnahme mittels Stufenkatheter bei der Patientin durchgeführt. Diese zeigte deutlich erhöhtes Serumtestosteron im Bereich der rechten Nebenniere. Bei hochgradigem Verdacht auf eine adrenale Genese wurde der Patientin als therapeutische Option die rechtsseitige Adrenalektomie und prophylaktisch die Ovarektomie empfohlen.

Abstract

Severe postmenopausal virilization is a rare event in clinical practice. To evaluate ovarian or adrenal hyperandrogenism endocrine tests and imaging are useful diagnostic tools. We report a case of a postmenopausal woman with hirsutism and androgenetic alopecia. A malignant cause for the present disorder could be excluded by imaging. Selective venous sampling was administered with increased testosterone level of the right adrenal vein. Right adrenalectomy and right oophorctomy was recommended.

Literatur

Dr. med. Daniel Ulrich Boehm

Universitäts-Frauenklinik · Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Langenbeckstraße 1

55101 Mainz

Phone: 0 61 31/1 71

Fax: 0 61 31/17 43 21

Email: dboehm@uni-mainz.de