Notfall & Hausarztmedizin (Hausarztmedizin) 2004; 30(9): B 398
DOI: 10.1055/s-2004-837096
Blickpunkt

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Chronische Schmerzen - Migränepatienten werden selten adäquat behandelt

Further Information

Publication History

Publication Date:
22 December 2004 (online)

 

Patienten mit Migräne werden in Deutschland selten angemessen behandelt. Dabei schränkt die Erkrankung die Lebensqualität und die Leistungsfähigkeit der Betroffenen erheblich ein, wie eine europaweite Umfrage bestätigt.

An der telefonischen Befragung mit dem Akronym MELT (Migraine's Effect on Life and Treatment) haben 1810 Frauen im Alter zwischen 18 und 35 Jahren teilgenommen, die regelmäßig unter Migräne-typischen Kopfschmerzen litten. Alle waren zum Zeitpunkt der Befragung voll- oder teilzeitbeschäftigt, studierten oder gingen zur Schule, erklärte Prof. Gunther Haag, Königsfeld.

    >