Radiologie up2date 2004; 4(4): 327-348
DOI: 10.1055/s-2004-826138
Brustbildgebung/Mammographie
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Digitale Mammographie

Digital MammographyR.  Schulz-Wendtland1 , K.-P.  Hermann2 , W.  Bautz1 W. Bautz (ohne Bild)
  • 1Institut für Diagnostische Radiologie, Universität Erlangen-Nürnberg
  • 2Abteilung Diagnostische Radiologie, Universitätsklinikum Göttingen
Further Information

Publication History

Publication Date:
13 January 2005 (online)

Zusammenfassung

Die digitale Mammographie ist ein Verfahren, das voraussichtlich die bisher praktizierte konventionelle Film-Folien-Mammographie ersetzen wird. In diesem Beitrag werden einleitend die Grundlagen der digitalen Mammographie erläutert und die bisher von der FDA zugelassenen digitalen Mammographiesysteme vorgestellt. Erste klinische Studien lassen vermuten, dass die digitale Mammographie im Vergleich zu konventionellen Film-Folien-Systemen zumindest als gleichwertig anzusehen ist.

Abstract

Digital mammography can be expected to replace the currently practiced conventional film-screen mammography. After explaining the principles of digital mammography, the FDA-approved digital mammography systems are presented. Initial clinical studies suggest that digital mammography is at least equal to conventional film-screen mammography.

Literatur

Prof. Dr. Rüdiger Schulz-Wendtland

Institut für Diagnostische Radiologie, Universität Erlangen-Nürnberg

Maximiliansplatz 1 · 91054 Erlangen

Phone: +49(0)9131853-3469, -3460

Fax: +49(0)9131853-2081

Email: [email protected]