ZWR - Das Deutsche Zahnärzteblatt 2004; 113(1/02): 15-18
DOI: 10.1055/s-2004-820003
Pharmakologie
Wissenschaft
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Kardiovaskuläre Parameter nach submuköser Gabe von Articain, Lidocain und Plazebo

Comparison of Selected Cardiovascular Parameters during Submaximal Exercise after Submucous Administration of Articaine vs. Lidocaine vs. PlaceboD. Pittrow1 , C. Schindler1 , U. Maywald1 , F. Tölge1 , W. Kirch1
  • 1Dresden
Further Information

Publication History

Publication Date:
23 February 2004 (online)

Zusammenfassung

Nach intravenöser Gabe von Lokalanästhetika in hoher Dosierung wurde unter Ruhebedingungen eine deutliche kardiodepressive Wirkung beschrieben. Untersucht wurde deshalb bei gesunden Probanden die kardiovaskuläre Wirkung von Articain (A) im Vergleich zu der von Lidocain (L) bzw. Plazebo (P) nach submuköser intraoraler Gabe während Fahrradergometrie. 15 min nach Gabe der Studienmedikation, was zeitlich etwa dem Gipfel ihrer Plasmakonzentration entspricht, sank die Herzleistung um 3,8 % (P), 6,8 % (A), und 4,2 % (L) (p zwischen den Gruppen war nicht signifikant). Auch die Herzleistung nach 60 min und 105 min und alle Blutdruck- und Herzfrequenzmessungen zeigten keinen signifikanten Unterschied zwischen den Gruppen. Beide Substanzen zeigen im Vergleich zu Plazebo bei submaximaler Belastung keine signifikante Wirkung auf die kardiovaskulären Parameter.

Summary

The cardiovascular effects of 40 mg articaine (A) were compared with 40 mg lidocaine (L) and placebo (P) after submucous enoral administration in 12 male healthy volunteers during bicycle exercise ergometry in a single blind, randomised, placebo (P) controlled, cross-over study. 15 min after drug administration, cardiac output was reduced by 3,8 % (P), 6,8 % (A), and 4,2 % (L) (p between groups n. s.). For cardiac output at 60 min and 105 min, and all BP and heart rate measurements, there were no statistically significant differences between groups. Both drugs did not exhibit significant cardiovascular effects during submaximal exercise when compared to placebo.

Literatur

Korrespondenzadresse

Dr. David Pittrow

Institut für Klinische Pharmakologie, Medizinische Fakultät, Technische Universität Dresden

Fiedlerstr. 27, 01307 Dresden

Phone: 0351/4582815

Fax: 0351/4584341

Email: David.Pittrow@mailbox.tu-dresden.de

    >