Zentralbl Gynakol 2003; 125(10): 398-403
DOI: 10.1055/s-2003-44482
Übersicht

© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Differenzialdiagnostik und Therapie der Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten

Differential Diagnosis and Treatment of CheilognathopalatoschisesH.-G. Bull1 , C. Lenzen1
  • 1Klinik f. MKG-Chirurgie/Plastische Operationen, St. Josefshospital Krefeld
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
20. November 2003 (online)

Zusammenfassung

Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten stellen immer noch die zweithäufigste Fehlbildung des Menschen mit einer Inzidenz in Europa, von etwa 1 : 500 dar. Entwicklungsgeschichtlich muss zwischen Lippen-Kiefer-Spalten und Gaumenspalten unterschieden werden.
Lippenspalten und Lippen-Kieferspalten können einseitig, rechts oder links, oder beidseitig vorkommen. Hartgaumenspalten finden sich ebenfalls einseitig, rechts oder links, oder beidseitig, Spalten des weichen Gaumens (Velumspalten, Segelspalten) nur in der Medianebene.
Diagnostik und Therapie der Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten erfordern eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Gynäkologen/Geburtshelfern, MKG-Chirurgen, Pädiatern, Hals-Nasen-Ohren-Ärzten, Kieferorthopäden und Logopäden.
Der zeitliche Ablauf der primären Spaltverschlussoperationen ist in Deutschland von einem mehrzeitigen Konzept geprägt, wobei mit Abschluss des zweiten Lebensjahres mit Ausnahme der Kieferspalte die spaltbedingten Gesichtsanteile verschlossen sein sollten.
Trotz schonendster Operationsverfahren können Lippen-Kiefer-Gaumen-Spaltpatienten funktionell und ästhetisch Störungen im Kiefer- und Gesichtsbereich aufweisen. Die funktionellen Störungen können die Kaufunktion, Sprache, Hörvermögen und Nasenatmung betreffen. Die ästhetische Störungen beziehen sich auf skelettale Dysharmonien sowie Weichteilstörungen im Bereich von Lippe und Nase. Mit Hilfe von operativen Korrekturen an Knochen und Weichteilen kann bei diesen Patienten eine vollständige Rehabilitation in funktioneller und ästhetischer Hinsicht erreicht werden.

Abstract

Cleft lip, alveolous and palate is the second frequent malformation in Europe with an incidence of 1 : 500. Pertaining to ontogeny it must be differentiated between cleft lip and alveolous and cleft palate.
Cleft lip and cleft lip and alveolous can occur unilateral, right or left, or bilateral. Cleft bony palate can also occur unilateral, right or left, or bilateral, but cleft velum only in the median plane.
Diagnostic and treatment of cleft lip and palate call for interdisciplinary cooperation between gynecologist/obstetrician, cranio-maxillo-facial surgeon, pediatrist, otorhinolaryngologist, orthodontist and logopedist.
The schedule of primary cleft surgery in Germany is marked by a more-stage concept, in which at the end of the second year of life cleft lip and palate except cleft alveolous should be closed up.
Despite of most careful surgery patients with cleft lip and palate can show functional and aesthetic disturbances. The functional disorders can affected masticatory function, speech, hearing and nasal breathing. Aesthetics disorders can be concerned to skeletal or soft tissue deformities of lip and nose. Operative corrections of bone and soft tissue can rehabilitate these patients entirely from functional and aesthetical view.

Literatur

  • 1 Axhausen G. Technik und Ergebnisse der Gaumenplastik. Thieme, Leipzig 1936
  • 2 Gundlach K KH, Schmitz R, Maerker R, Bull H G. Late Results Following Different Methods of Cleft Lip Repair.  Cleft Palate J. 1982;  19 167-171
  • 3 Kriens O. Fundamental anatomic findings for an intravelar veloplasty.  Cleft Palate J. 1970;  7 27-36
  • 4 Pfeiffer G. Über ein entwicklungsgeschichtlich begründetes Verfahren des Verschlusses von Lippenspalten.  Dt Zahn-, Mund-, Kieferheilkd. 1970;  54 69-77
  • 5 Pfeiffer G. Lippenkorrekturen nach früheren Spaltoperationen mit dem Wellenschnittverfahren.  Dt zahnärztl Z. 1970;  25 569-576

Prof. Dr. med. H.-G. Bull

St. Josefshospital Krefeld

Klinik f. MKG-Chirurgie/Plastische Operationen

Kurfürstenstr. 69

47829 Krefeld

    >