Der Klinikarzt 2003; 32(5): 168-173
DOI: 10.1055/s-2003-39452
In diesem Monat

© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Evidenzbasierte und konsentierte Leitlinie Diagnostik, Prävention und Therapie der glukokortikoidinduzierten Osteoporose

Evidence-based Guideline - Diagnostic, Prevention and Therapy of Glucocorticoid-induced OsteoporosisV. Mittermayer1 , V. Müller1 , H. Raspe1
  • 1Institut für Sozialmedizin, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, für die DVO-Arbeitsgruppe „Leitlinie glukokortikoidinduzierte Osteoporose”(Direktor: Prof. Dr. H. Raspe)
Further Information

Publication History

Publication Date:
26 May 2003 (online)

Zusammenfassung

Für Patienten mit einer glukokortikoidinduzierten Osteoporose (GIO) kann für Deutschland eine erhebliche Fehl-, Unter- bzw. Überversorgung angenommen werden. Ziel des Dachverbandes Osteologie (DVO) war es, eine evidenzbasierte und konsentierte Leitlinie der dritten Entwicklungsstufe nach den Vorgaben der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) und des Ärztlichen Zentrums für Qualität (ÄZQ) zu erstellen, um die bestehenden Versorgungsdefizite abzubauen und zukünftig eine standardisierte, auf wissenschaftliche Evidenz begründete Diagnostik, Prävention und Therapie der glukokortikoidinduzierten Osteoporose zu unterstützen. Da eine Vielzahl von Erkrankungen eine Steroidbehandlung notwendig macht und die Bedeutung der einzelnen Grunderkrankungen am Entstehen einer Osteoporose bisher unzureichend untersucht sind, wurde die Leitlinie exemplarisch für Patienten mit einer rheumatoiden Arthritis, einer entzündlichen Darmerkrankung oder einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung entwickelt.

Summary

In Germany the management of glucocorticoid-induced osteoporosis (GIO) is characterized by a substantial over-, under- or misuse of care. By developing a set of evidence-based consensus guidelines the Federation of German, Austrian and Swiss Societies of Osteology (DVO) intends to implement standardized diagnostic, preventive and therapeutic procedures for the care of GIO patients. For many diseases requiring systemic glucocorticoids it is not clear whether osteoporosis is caused by the steroid medication, the underlying condition or their combination. Therefore the guideline focuses only on three paradigmatic conditions: rheumatoid arthritis, inflammatory bowel disease and chronic obstructive pulmonary disease.

0 Der Begriff COPD umfasst die chronisch obstruktive Bronchitis und das Lungenemphysem und deren Kombinationen, schließt dagegen das Asthma bronchiale aus

1 women's health initiative

Anschrift für die Verfasser

Viola Mittermayer

Institut für Sozialmedizin

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus Lübeck

Beckergrube 43-47

23552 Lübeck

    >