ZWR - Das Deutsche Zahnärzteblatt 2003; 112(4): 159-168
DOI: 10.1055/s-2003-38807
Wissenschaft
Endodontie/Zahnerhaltung
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Retrospektive Studie zur definitiven Restauration von 775 endodontisch behandelten Zähnen

Retrospective Study of Definitive Restorations in 775 Endodontically Treated TeethB. Willershausen1 , B. Briseño1 , H. Tekyatan1 , L. Lupprich1 , I. Hoyer2
  • 1Mainz
  • 2Jena
Further Information

Publication History

Publication Date:
22 April 2003 (online)

Zusammenfassung

Die Lehrmeinungen zur definitiven Restauration wurzelkanalbehandelter Zähne haben sich in den letzten Jahrzehnten nicht wesentlich geändert. Frakturen zählen zu den häufigsten Komplikationen von Stiftaufbauten. In dieser Studie (n = 775 Fälle) wurden Wurzelkanalfüllmethoden, Röntgenkontrollen, Zeitspannen bis zur definitiven Restauration, verwendete Materialien, Stiftsysteme sowie Komplikationen erfasst. Die vorliegende Studie belegt eine hohe Erfolgsrate endodontisch versorgter Zähne, bei rascher definitiver Versorgung und weit gehender Schonung der Zahnhartsubstanz.

Summary

The present study aims to evaluate the clinical success of the definitive restorations of endodontically treated teeth. This study focused on radiological evaluation, the materials used in reconstruction, the posts used in structural support, the method of restoration, and possible complications. The present study demonstrates a high endodontic success rate. On the basis of the data, the general recommendation would be for early endodontic treatment with minimal sacrifice of tooth material in the definitive restoration.

Literatur

Korrespondenzadresse

Prof. Dr. Brita Willershausen

Poliklinik für Zahnerhaltungskunde

Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Johannes-Gutenberg-Universität

Augustusplatz 2

55131 Mainz

Phone: 06131/177246

Fax: 06131/173406

Email: [email protected]