PPH 2003; 9(1): 13-17
DOI: 10.1055/s-2003-37172
Praxisbericht
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Bezugspflegekonzept der Station 13/1 in der Walter-Picard-Klinik, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Zentrum für Soziale Psychiatrie Philippshospital, Riedstadt

S.  Hedderich1 , in Zusammenarbeit mit dem Team der Station 13/1
  • 1Stefan Hedderich, Krankenpfleger, 32 Jahre, seit 1990 in der Walter-Picard-Klinik, im Philippshospital in Riedstadt, bis 1998 in der Suchtentgiftungsbehandlung, danach auf der geschlossenen allgemeinpsychiatrischen Station 13/1, ab 2000 als leitender Stationspfleger.
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
10. Februar 2003 (online)

Psychiatrische Pflege für den Patienten individuell und verantwortlich zu gestalten und zu organisieren angesichts kürzer werdender Verweildauer stellt für viele Stationen eine Herausforderung dar. Im Heft 4/2001 wurden zu diesem Problem die Ergebnisse einer Umfrage bei Pflegekräften der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Merxhausen veröffentlicht. Hier nun stellt ein Stationsteam ihren Ansatz zur Diskussion, mit dem die Mitarbeiter die Bezugspflege transparent für alle, Mitarbeiter wie Patienten, organisieren.

Literatur

  • 1 Kistner W. Der Pflegeprozess in der Psychiatrie. Stuttgart, Jena, Lübeck, Ulm; Gustav Fischer Verlag 1997
  • 2 Abderhalden C. Ein Pflegestandard zum Thema Pflegeprozess und Bezugspersonenpflege. In: http://www.isfp.de

S. Hedderich

Arheilger Straße 92 · 64289 Darmstadt

eMail: shedde@web.de

    >