PPH 2002; 8(5): 246-252
DOI: 10.1055/s-2002-35196
Praxisbericht
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Zur Einführung psychiatrischer Pflegeplanung - ein Erfahrungsbericht

B.  Baltes1
  • 1Bernd Baltes ist Fachkrankenpfleger für Psychiatrie. Er arbeitet als Praxisanleiter in der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie des Martin-Luther-Krankenhauses Bochum-Wattenscheid und beschäftigt sich dort vornehmlich mit Qualitätssicherungsmaßnahmen in der Pflege.
Further Information

Publication History

Publication Date:
30 October 2002 (online)

Noch immer stößt die schriftliche Darstellung der Planungen und Leistungen der psychiatrischen Pflege auf Schwierigkeiten in der Praxis, sei es aus Gründen von Zeit, unzureichender Hilfsmittel oder auch wegen der Mühen, ein Problem zutreffend zu formulieren und die Maßnahmen kurz und nachvollziehbar zu Papier zu bringen. Der Autor beschreibt im folgenden Artikel seinen ermutigenden Ansatz, mit den auftretenden Hindernissen umzugehen und Hürden zu überwinden.

Literatur

  • 1 Abderhalden C. Psychiatrische Krankenpflege und Soziotherapie. Basel; Recom-Verlag 1986

B. Baltes

Ostermanns Holz 4 a

45549 Sprockhövel

Email: [email protected]