Cent Eur Neurosurg 2002; 63(1): 12-17
DOI: 10.1055/s-2002-31580
Originalarbeiten

© Johann Ambrosius Barth

Die ventrale Spondylodese (ALIF) mit Carbon-Cages - stand alone - zur Behandlung therapieresistenter Kreuzschmerzen bei lumbaler Bandscheibendegeneration und Spondylolisthese

Anterior lumbar interbody fusion as a treatment for chronic refractory lower back pain in disc degeneration and spondylolisthesis using carbon cages - stand aloneT. Lübbers, C. Bentlage, G. Sandvoß
  • Neurochirurgische Abteilung, Ludmillenstift Meppen
Further Information

Publication History

Publication Date:
27 May 2002 (online)

Zusammenfassung:

Vorgestellt werden die Ergebnisse von 22 Patienten, die zwischen 1997 und 2000 wegen therapieresistenter Kreuzschmerzen bei primärer lumbaler Bandscheibendegeneration und Spondylolisthese Grad I mit dem Brantigan I/F ALIF Cage -stand alone- operativ behandelt wurden. Die sorgfältige präoperative Diagnostik zur Evaluierung des Kreuzschmerzes wird herausgestellt.

Anlässlich einer Befragung nach durchschnittlich 17,6 Monaten (5-43 Monate) postoperativ werteten 4 der seinerzeit erreichten 18 Patienten das Ergebnis mit sehr gut, 9 mit gut, 4 mit ausreichend und 1 Patient mit schlecht. 16 Patienten würden den Eingriff wiederholen lassen, 2 Patienten waren unentschlossen. Bei einer neuerlichen Befragung anhand einer erweiterten 5 Punkte Prolo Skala (Likert-Skala) nach durchschnittlich 33,4 Monaten (17-56 Monate) für Schmerz, Aktivität, beruflicher Status und Analgetikaeinnahme konnte bei 21 Patienten eine durchschnittliche Verbesserung von 8,0 auf 12,0 Punkte beobachtet werden. Im langfristigen Mittel zeigte sich bezüglich der Analgetikaeinnahme eine Reduzierung von Stufe WHO II präoperativ auf WHO I postoperativ. Radiologische Verlaufskontrollen haben gezeigt, dass die Cages die erreichte Höhe des Zwischenwirbelraumes halten können und eine hohe Fusionsrate versprechen. Komplikationen des vergleichsweise einfachen und sicheren Eingriffes und der damit verbundenen hohen Patientenakzeptanz werden aufgezeigt.

Summary

We present a series of 22 patients who were treated between 1997 and 2000 for mono- or bisegmental disc degeneration and spondylolisthesis grade I using Brantigan I/F ALIF cages. A ventral approach was chosen and no dorsal instrumentation was performed. Special emphasis was put on the preoperative evaluation of the individual lower back pain and it's causes.

At least 5 (average 17,6) months postoperatively patients were questioned regarding the amelioration of lower back pain. Out of these 18, four reported pain reduction as very good, nine as good, four as satisfactory and one patient as worse. Clinical success after 33,4 months (17-56) was defined according to an expanded Prolo scale. The five-point Likert scales for pain, function, economic status, and medication usage were added to a combined 4-20 point scale. There was an improvement observed from 8,0 points to 12,0 points postoperatively. The ascertained 21 patients were in average on regular pain medication according WHO II before surgery, and WHO I postoperatively. Radiological follow up revealed reconstruction of the preoperatively narrowed disc space and a high rate of fusion. Complications were few and will be outlined in detail. Patient acceptance of the anterior approach was high.

Literatur

Dr. Thomas Lübbers

Ludmillenstift

Neurochirurgische Abteilung

49716 Meppen

Phone: + 49/5931/1521600

Fax: + 49/5931/1521609

Email: [email protected]