Zentralbl Gynakol 2002; 124(1): 58-62
DOI: 10.1055/s-2002-20311
AGO-Leitlinien und -Studien

© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Kurzgefasste interdisziplinäre AGO-Leitlinien für die Diagnostik und Therapie des Endometriumkarzinoms[*]

Recommandations for Diagnosis and Treatment in Patients with Endometrial CarcinomaGerman Working Group on Gynecologic Oncology
Further Information

Publication History

Publication Date:
25 February 2002 (online)

Vorbemerkung

Seit einigen Jahren existiert die in der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) und in der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. verankerte Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Onkologie (AGO). Im Rahmen der AGO hat sich im Herbst 1999 die Organkommission Uterusmalignome konstituiert, deren Ziele und Aufgaben veröffentlicht sind [1]. Ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit der AGO-Organkommission Uterusmalignome ist die Erarbeitung von diagnostischen und therapeutischen Leitlinien, die eine Vereinheitlichung im Umgang mit den verschiedenen Malignomen des weiblichen Genitale ermöglichen soll.

Zum Zervixkarzinom wurden kurz gefasste, interdisziplinäre Leitlinien der AGO im Rahmen kürzlich erschienener Themenhefte „Zervixkarzinom - State of the Art” im Zentralblatt für Gynäkologie (Heft 4 und 5, 2001) ebenso publiziert, wie die von dieser Organgruppe zertifizierten Studien [2] [3]. Im Folgenden sollen nun die Leitlinien zum Endometriumkarzinom vorgestellt werden.

1 Veröffentlichung mit Genehmigung der Deutschen Krebsgesellschaft e. V.

Literatur

1 Veröffentlichung mit Genehmigung der Deutschen Krebsgesellschaft e. V.

PD Dr. L.-C. Horn

Institut für Pathologie

Universität Leipzig

Liebigstr. 26

D-04103 Leipzig

Phone: 0341-97 150 46

Email: hornl@medizin.uni-leipzig.de