Zentralbl Gynakol 2002; 124(1): 32-35
DOI: 10.1055/s-2002-20307
Therapie nach Evidence based

© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Therapieentscheidungen beim Endometriumkarzinom nach Levels of Evidence und Grades for Recommendation

Treatment of Endometrial Carcinoma - Evidence Based CriteriaC. Brumm, P. A. Fasching, M. W. Beckmann
  • Frauenklinik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen
Further Information

Publication History

Publication Date:
25 February 2002 (online)

Zusammenfassung

Die Beurteilung von Therapieempfehlungen nach so genannten „levels of evidence” gewinnt bei der Festlegung von Therapiestandards zunehmend an Bedeutung. Dies ist in vielen Fällen hilfreich, um den Lesern eine Evaluation der Studienergebnisse nahe zu bringen und die Wichtigkeit neuer Fragestellungen in die Diskussion zu bringen. Die Therapieentscheidungen beim Endometriumkarzinom sind in zahlreichen Veröffentlichungen beschrieben worden, durch die ein guter Überblick der Therapiemodalitäten vor allem bei frühen Stadien gewonnen werden kann, jedoch fehlt es besonders bei fortgeschrittenen Stadien an Untersuchungen mit einem hohen „level of evidence”, um hier ein einheitliches Standadvorgehen bezüglich der operativen und medikamentösen Therapieoptionen festlegen zu können. - Während die operative und strahlentherapeutische Behandlung der Stadien I und II in mehreren Studien recht gut untersucht ist und in ein auf level of evidence basiertes Therapiekonzept eingebracht werden können, fehlt es vor allem bei den Stadien III und IV an Daten, die auch die Bedeutung der medikamentösen Therapie mit einem höheren level of evidence evaluieren.

Summary

The evaluation of decisions in treating endometrial cancer according to levels of evidence and grades for recommendation is gaining importance. This can help to evaluate results of studies and publications for guidelines and standards in treating endometrial cancer. - Concerning endometrial cancer there are some publications with a high level of evidence especially in early stages whereas data of treating progressive and advanced disease with a high level of evidenve is lacking. - There are some studies with an acceptable level of evidence evaluating radiation and surgical treatment in stages I and II. In stages III and IV further data concerning evaluation of hormonal treatment and chemotherapy is pending.

Literatur

Prof. Dr. M. W. Beckmann

Frauenklinik

Friedrich-Alexander-Universität

Universitätsstr. 21-23

D-91054 Erlangen

Phone: +49-9131 853 34 51

Fax: +49-9131 20 82 09

Email: matthias.beckmann@gyn.med.uni-erlangen.de