Klin Padiatr 2001; 213(5): 299-300
DOI: 10.1055/s-2001-17224
KASUISTIK

Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Dentogene Infektion durch Streptococcus constellatus bei einem Kind

Dentogenic infection due to Streptococcus constellatus in a childW.  Handrick1 , R.  Schille1 , A.  Hemprich2 , F.-B.  Spencker3
  • 1Klinik und Poliklinik für Kinder und Jugendliche
  • 2Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie
  • 3Institut für Medizinische Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie der Universität Leipzig
Further Information

Publication History

Publication Date:
17 September 2001 (online)

Zusammenfassung.

Ein 8 3/12 Jahre alter Knabe wurde mit einer schmerzhaften Schwellung am rechten Unterkiefer und mit einem septischen Bild stationär aufgenommen. Es handelte sich um eine dentogene Infektion durch Streptococcus constellatus (Nachweis in der Blutkultur), ausgehend von einem kariösen Zahn. Die Therapie umfasste Antibiotika, Extraktion des Zahnes und lokale Spülungen mit Chlorhexidin-Lösung. Darunter besserte sich der Allgemeinzustand schnell, der Lokalbefund nur langsam.

An 8-year-old boy was admitted with a pain-ful swelling at the right mandible and symptoms of septicemia. The illness was caused by a dental infection due to Streptococcus constellatus proved by isolation from blood culture, the origin was a decayed tooth. Treatment comprised suitable antibiotics, extraction of the tooth and local irrigations with chlorhexidine solution. General condition improved rapidly, the local situation rather slowly, however.

Literatur

Prof. Dr. W. Handrick

Universitätsklinik und Poliklinik für
Kinder und Jugendliche - Infektiologie

Oststraße 21 - 25

04317 Leipzig

Phone: (03 41) 9 72 63 32

Fax: (03 41) 9 72 60 39

Email: [email protected]