Rehabilitation (Stuttg) 2001; 40(2): 111-115
DOI: 10.1055/s-2001-12484
MITTEILUNGEN DER AG DEUTSCHER BERUFSFÖRDERUNGSWERKE
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Fördernde und hemmende Faktoren bei der
Kooperation zwischen Reha-Leistungsträgern
und Berufsförderungswerken[1]

Incentives and Disincentives in the Cooperation Between Financially Responsible Rehab Agencies and Vocational Retraining CentresU.  Wittwer
  • Arbeitsgemeinschaft Deutscher Berufsförderungswerke, Hamburg
Further Information

Publication History

Publication Date:
31 December 2001 (online)

Vorbemerkungen

Hemmende und fördernde Faktoren sind nicht auf die Sozialmedizin begrenzt. Fördernde und hemmende Faktoren bei der Kooperation zwischen Rehabilitationsleistungsträgern und Berufsförderungswerken gibt es aus der Sicht der Berufsförderungswerke ebenso wie aus der Sicht der Rehabilitationsträger und es gilt darüber hinaus, generelle hemmende und fördernde Faktoren aufzuzeigen.

1 Grundsatzreferat auf dem trägerübergreifenden Fachseminar der Rentenversicherung am 10. 5. 2000 im Berufsförderungswerk Michaelshoven.

1 Grundsatzreferat auf dem trägerübergreifenden Fachseminar der Rentenversicherung am 10. 5. 2000 im Berufsförderungswerk Michaelshoven.

Ulrich Wittwer

Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Deutscher
Berufsförderungswerke


Berufsförderungswerk Hamburg

August-Krogmann-Straße 52

22159 Hamburg

Email: [email protected]