Handchir Mikrochir plast Chir 1999; 31(3): 155-161
DOI: 10.1055/s-1999-13903
Originalarbeit
Hippokrates Verlag Stuttgart

Vergleich verschiedener Bewertungsmaßstäbe zur Beurteilung des Behandlungserfolges nach Kahnbeinverletzungen

Nach einem Vortrag auf dem 38. Symposium der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Handchirurgie, 8. bis 11. Oktober 1997 in HeidelbergComparative Evaluation of Outcome of the Treatment of Scaphoid InjuriesK.-D. Rudolf, P. Preisser, B.-D. Partecke
  • Aus der Abteilung für Handchirurgie, Plastische und Mikrochirurgie, Zentrum für Schwerbrandverletzte (Chefarzt: Prof. Dr. B.-D. Partecke) des Berufsgenossenschaftlichen Unfallkrankenhauses Hamburg
Further Information

Publication History

22.11.1998

Publication Date:
31 December 1999 (online)

Zusammenfassung

Die vergleichende Beurteilung sowie Verlaufskontrollen des Behandlungserfolges bei der Therapie von Kahnbeinverletzungen setzt die Dokumentation nach einem Bewertungsschema voraus. Die bestehenden Schemata unterscheiden sich hinsichtlich der Art und Anzahl der erfaßten Parameter und deren Gewichtung. Diesen wurde ein eigenes Schema gegenübergestellt.

Im Rahmen einer vergleichenden retrospektiven Studie wurde anhand eines Patientenkollektivs von 100 Patienten, die wegen einer Kahnbeinfraktur oder -pseudarthrose seit 1983 operativ behandelt wurden, die unterschiedliche Beurteilung der Ergebnisse aufgrund der verschiedenen Schemata verglichen. Für das Schema nach Cooney und Mitarb. (1987) sowie das eigene Schema bestand eine homogene Verteilung in allen Bewertungsstufen, während bei der Bewertung durch das/Schema nach Meine und Mitarb. (1974) eine Lastigkeit in Richtung guter Beurteilung auffällt.

Es kann .gezeigt werden, daß die Erfassung weniger, gut definierter Parameter zu einer sinnvollen Abstufung des Behandlungsergebnisses führt.

Abstract

Different evaluation scores have been developed in order to assess treatment outcome of carpal injuries. The available scores are not comparable and differ in type and number of parameters. This is a retrospective study of 100 patients who presented with a fracture or a pseudarthrosis of the scaphoid from 1983 to 1997. The Cooney and the Meine scores were compared with our own score. While the Cooney score and the newly developed score show an equal distribution of results in all categories, the score of Meine led to an overall better outcome assessment.

The comparative evaluation of the different scores shows that the combination of only a few well defined parameters is sufficient for assessing the treatment outcome of carpal injuries.