Handchir Mikrochir Plast Chir 1999; 31(1): 66-69
DOI: 10.1055/s-1999-13496
Originalarbeit
Hippokrates Verlag Stuttgart

Der M. interosseus palmaris des Daumens

Ergebnisse einer anatomischen Studie zu einem Muskel des ersten Strahls On the Palmar Interosseous Muscle of the Thumb. An Anatomical Study J. Witthaut, C. Leclercq
  • Aus dem Institut de la Main der Clinique Jouvenet in Paris
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

25.5.1998

Publikationsdatum:
31. Dezember 1999 (online)

Zusammenfassung

Bei der Präparation des M. adductor pollicis an 20 Leichenhänden konnten wir in 16 Fällen ein Muskelbündel isolieren, das vom ersten Metakarpalknochen und davon in elf Fällen zusätzlich vom Trapezium sowie von einer fibrösen Arkade zwischen diesen beiden Knochen seinen Ursprung nahm. In zwei Fällen konnte zudem ein weiterer Ursprung dieses Muskelbündels von der palmaren Fläche des M. interosseus dorsalis I festgestellt werden. Unsere Beobachtungen lassen sich mit den Ergebnissen ontogenetischer Forschung erklären. Das beschriebene Muskelbündel ist weder ein Teil des M. adductor pollicis (Caput obliquum) noch eine homologe Struktur zu den drei palmaren Mm. interossei. Weitere Untersuchungen müssen zeigen, welche Funktion dieser Muskel insbesondere bezogen auf das Karpo-metakarpalgelenk des Daumens ausübt. Wir postulieren eine stabilisierende Rolle.

Abstract

In sixteen of twenty adult human cadaveric hands a muscle fascicle was isolated from the adductor pollicis muscle. It had osseous origins from the base of the first metacarpal bone and from the trapezium bone in eleven hands. These origins were connected by a fibrous arch, which was a soft tissue origin itself. In two of the sixteen hands, muscle fibers emerged from the palmar aspect of the first dorsal interosseous muscle near the radial artery. The findings can be explained by the ontogenesis of the human hand. The described muscle is neither a part of the oblique head of the adductor pollicis nor an equivalent to the three palmar interosseous muscles. In our dissections it was a constant muscle. Other studies have to show the exact function of the muscle. We postulate a stabilization of the carpometacar-pal joint of the thumb.

    >