Fortschr Neurol Psychiatr 2018; 86(07): 439-452
DOI: 10.1055/s-0044-101831
Fort- und Weiterbildung
© Georg Thieme Verlag KG Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Chronisch immunvermittelte Neuropathien – Diagnostik und Therapie

Alexander Grimm
,
Hubertus Axer
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
20. Juli 2018 (online)

Die Diagnose einer immunvermittelten Neuropathie ist eine der wichtigsten Differenzialdiagnosen bei Polyneuropathien. Chronisch inflammatorische Neuropathien haben oft eine schwere neurologische Beeinträchtigung zur Folge, weswegen eine frühzeitige Diagnose zur Einleitung einer antientzündlichen Therapie essenziell ist. Therapiekonzepte beinhalten je nach Pathologie Immunglobuline, Kortikosteroide oder Plasmaaustauschverfahren.