Deutsche Heilpraktiker-Zeitschrift 2018; 13(02): 32-37
DOI: 10.1055/s-0043-124504
Praxis
Abrechnung
© Karl F. Haug Verlag in Georg Thieme Verlag KG

Kleinvieh macht auch Mist

Siegfried Kämper

Verantwortlicher Herausgeber dieser Rubrik:
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
04. April 2018 (online)

Summary

Ein Patient kann die Kosten für bestimmte Heilpraktikerleistungen (teilweise) erstattet bekommen, wenn er beihilfeberechtigt oder entsprechend privat- oder zusatzversichert ist. Die Kostenträger erstatten Kosten für Heilpraktikerleistungen in der Regel entsprechend der Preisspanne, die im Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker aufgeführt ist. Das GebüH stammt von 1985 und listet vor allem klassische Naturheilverfahren, weil diese damals bereits als Heilpraktikerleistung etabliert waren.