Gesundheitswesen 2017; 79(12): 983-986
DOI: 10.1055/s-0043-122408
Laudatio
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Laudatio zur Salomon Neumann-Medaille 2017 an Herrn Prof. Dr. med. Bernt-Peter Robra, MPH

Laudation at the presentation of the Salomon Neumann Medal 2017 to Prof. Dr. med. med. Bernt-Peter Robra, MPH
Heiner Raspe
1  Zentrum für Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung, Universität zu Lübeck, Gastwissenschaftler am Institut für Ethik, Theorie und Geschichte der Medizin, WWU Münster
› Institutsangaben
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
29. Dezember 2017 (online)

Zusammenfassung

Die Deutsche Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP) verleiht die Salomon-Neumann-Medaille für besondere Verdienste um die Präventiv- und Sozialmedizin. Die Salomon Neumann-Medaille 2017 wurde an Bernt-Peter Robra, Institut für Sozialmedizin und Gesundheitsökonomie (ISMG) der Otto von Guericke Universität Magdeburg verliehen. Sie ehrt einen Sozialmediziner, in dessen Person und Institut die essentiellen Problemkreise der Sozialmedizin ebenso wie die Kompetenzen der 3 in Lübeck versammelten Fachgesellschaften - Epidemiologie, Medizinsoziologie und Sozialmedizin - und das sozialpolitische Engagement Salomon Neumanns zusammenkommen.

Abstract

The German Society for Social Medicine and Prevention (DGSMP) confers the Salomon Neumann Medal for outstanding merit in the field of Preventive and Social Medicine. The Salomon Neumann Medal 2017 was awarded to Bernt-Peter Robra, Institute for Social Medicine and Health Economics (ISMG) of the Otto von Guericke University Magdeburg. It honours an outstanding representative of social medicine, in whose person and Institute the essential problem areas of social medicine as well as the competencies of the 3 scientific bodies that gathered in Lübeck – epidemiology, medical sociology and social medicine – and the sociopolitical engagement of Salomon Neumann come together.