EHK 2017; 66(04): 215-221
DOI: 10.1055/s-0043-117933
Wissen
© Karl F. Haug Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG

Die Entdeckung der Schüßler-Salze

Peter Emmrich
Further Information

Publication History

Publication Date:
05 September 2017 (online)

Zusammenfassung

Schüßler-Salze werden seit mehr als 140 Jahren täglich weltweit erfolgreich als Therapieoption eingesetzt, unabhängig davon, ob es sich um ein akutes oder chronisches Leiden handelt. Schüßler gelangte zu der Überzeugung, dass Krankheit letztlich auf einen gestörten Mineralsalzhaushalt innerhalb und außerhalb der Zelle beruhe, den es gilt auszugleichen. Namhafte Wissenschaftler der damaligen Zeit wie Moleschott, Virchow und von Liebig beeinflussten seine Überlegungen nachhaltig und gaben ihm das Fundament, auf das er, trotz der kritischen Stimmen von Zeitgenossen, seine „Abgekürzte homöopathische Therapie“ stellte. Die Kunst besteht darin, aus den zwölf Schüßler-Salzen das für den Patienten angezeigte Mittel richtig auszuwählen. Kommt das passende Mittel zur Anwendung, normalisiert sich der gestörte Mineralsalzhaushalt und die Heilung wird vom Organismus vollzogen – bei Menschen und Tieren.

Abstract

For more than 140 years, Schüßler salts have been used worldwide every day as a successful therapeutic option in the case of acute as well as chronic diseases. Schüßler became convinced, that in the end a disease is based on a disturbed mineral salt metabolism within and outside the cell, which has to be balanced. Renowned scientists of that time like Moleschott, Virchow, and von Liebig had a lasting effect on his considerations and provided the foundation, on which he placed his “abbreviated homeopathic therapy” despite the critical voices of contemporaries. The art is, to correctly choose the appropriate remedy for the patient from the twelve Schüßler salts. If the adequate remedy is used, the disturbed mineral salt metabolism normalizes und the organism heals itself – in the case of humans as well as animals.